Zum Einstieg Lesezeichen hinzufügen

Abstract ceiling
16 November 2023Lesedauer 2 Minuten

DLA Piper erweitert ihre Finance, Projects & Restructuring-Praxis in Wien mit Partner Oleksandr Kurdydyk

DLA Piper verstärkt mit der Ernennung von Oleksandr Kurdydyk, 49, zum Partner ihre renommierte Finance, Projects & Restructuring (FPR)-Praxis sowie ihren Fokus auf die CEE-Region.

Oleksandr Kurdydyk ist seit 6. November 2023 im Wiener Büro von DLA Piper tätig und konzentriert sich schwerpunktmäßig auf den Infrastruktur- und Energiesektor. Die Sozietät kann nunmehr ihr gesamtes internationales Know-how einsetzen, um künftig ihre Aktivitäten in der Ukraine und den CEE-Ländern weiterzuentwickeln.

Oleksandr Kurdydyk war bereits von 2005 bis 2021 für DLA Piper in der Ukraine tätig, davon fast 15 Jahre als Partner und Leiter der FPR-Praxis. Er verfügt über 25 Jahre internationale Erfahrung in der Beratung von Rechts-, Steuer- und Geschäftsangelegenheiten in der CEE-Region und gilt als Experte für die Beratung in den Bereichen Finanzierung, Policy & Regulatory, Government & IFI-Relations, Fremd- und Eigenkapitalrestrukturierung und Projektentwicklung im Finanz-, Energie-, Transport- und Telekom-Sektor.

Ich freue mich sehr, unseren neuen Partner, der über umfangreiches Know-how in der CEE-Region verfügt, in unserem Wiener Büro begrüßen zu dürfen. Dank seiner Expertise wird unser renommierter FPR-Bereich weiter ausgebaut und breiter aufgestellt. Um unsere strategischen Wachstumsziele zu erreichen, planen wir zudem, weitere Hirings auf Partnerebene vorzunehmen“, betont Dr. Christoph Mager, Country Managing Partner Österreich. „Mit der kontinuierlichen Erweiterung des Partnerkreises sowohl durch interne Promotions als auch durch externe Hirings wollen wir unsere Position unter den Top-10-Kanzleien in Österreich weiter festigen und unseren Mandantinnen und Mandanten fortwährend umfassende High-End-Beratung bieten“, so Mager weiter. DLA Piper wurde erst kürzlich vom hochkarätigen JUVE Magazin als die Wirtschaftskanzlei mit dem stärksten Umsatzwachstum in Österreich genannt.

Oleksandr Kurdydyk kommentiert: „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem globalen und dem österreichischen Team eine Schlüsselrolle beim Ausbau und der Weiterentwicklung der strategisch wichtigen CEE-Region zu spielen, um unseren internationalen Mandantinnen und Mandanten, die Geschäftsbeziehungen in dieser Region haben, signifikante Unterstützung zu bieten.“