Zum Einstieg Lesezeichen hinzufügen

Thore Holtrichter LL.B., LL.M.

Senior Associate
I am dedicated to developing efficient and effective tax structures for multinational and mid-sized businesses including controversy and defense strategies in order to enable my clients to focus on what they do best: their business.
Übersicht

Thore Holtrichter ist Steuerberater und berät Unternehemen in allen Aspekten des nationalen und internationalen Steuerrechts sowie der Verrechnungspreise.

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Entwicklung und Implementierung von Konzernsteuer- und Verrechnungspreisstrukturen sowie deren Verteidigung im Rahmen von Streitverfahren.

Zu seinen Mandanten zählen Unternehmen in einer Reihe von Sektoren, darunter Finanzdienstleistungen, Industrie, Immobilien, Technologie, Life Sciences, Versicherungen, Konsumgüter, Lebensmittel und Einzelhandel sowie Infrastruktur, Bau und Transport.

Thore ist besonders erfahren in der strategischen Planung und Führung von Steuerverfahren im Kontext des EU-Rechts (Grundfreiheiten und Binnenmarkt), unter anderem im Hinblick auf das Urteil des EuGH in der Rechtssache C-613/16, Juhler Holding.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Verrechnungspreise, internationales (Konzern-)Steuerrecht und EU-Recht und berät multinationale Mandanten ganzheitlich in der gesamten Bandbreite der Unternehmenssteuern, einschließlich Themen wie globaler Mitarbeitermobilität und Lohnsteuer, Kapitalertrag. und Quellensteuer sowie Grunderwerbsteuer und Umsatzsteuer.

Thore veröffentlicht regelmäßig zu Themen des internationalen Steuerrechts und der Verrechnungspreise.

Berufliche QualifizierungSteuerberater zugelassen bei der Steuerberaterkammer Hessen

Erfahrung

  • Erfolgreiche Verteidigung eines US-Konzerns im Rahmen einer Betriebsprüfung und sich anschließendem Einspruchsverfahren hinsichtlich einer von der Betriebsprüfung festgestellten Verrechnungspreiskorrektur zur Verlagerung von immateriellen Werten im Wert mehrerer Millionen Euro.
  • Betriebsprüfungsvorbereitung für einen US-Konzern im Zusammenhang mit einem Multimilliarden-IP-Onshoring, einschließlich globaler Wertschöpfungsketten- und DEMPE-Analysen und Verrechnungspreisanalyse konzerninterner Fremdfinanzierung.
  • Verrechnungspreisstrukturierung und Analyse konzerninterner Finanzierungsvereinbarungen in Bezug auf Private-Equity / Debt - Investitionen in den Sektoren (erneuerbare) Energien und Immobilien sowie Verrechnungspreisaspekte bei der Anleihenbegebung.
  • Verrechnungspreisberatung bei der Restrukturierung eines Finanzinstituts im Hinblick auf die Entflechtung komplexer Finanztransaktionen mit insolvenzrechtlichen Erwägungen in Deutschland, Luxemburg, Großbritannien und den USA.
  • Berichtigungsanzeigen und -erklärungen in Bezug auf deutsche Lohnsteuerpflichten für C-Level-Management eines ausländischen multinationalen Unternehmens.
  • Design und Implementierung eines Steuer- und Verrechnungspreismodells für EU-weite Vertriebsaktivitäten eines in Deutschland ansässigen Großhändlers unter Einbeziehung von 10 Jurisdiktionen.
Sprachen
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Deutsch
Ausbildung
  • Universität Maastricht, LL.M. Niederländisches Recht – Handels- und Gesellschaftsrecht (Nederlands Recht - Handels- en Ondernemingsrecht), 2012
  • Universität Maastricht, LL.M. International and European Tax Law, 2012
  • Universität Maastricht, LL.B. European Law School, 2009

Auszeichnungen

  • Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers 2023: Ausgezeichnet als „One To Watch“ für Steuerrecht

Veröffentlichungen

  • Dr. Ulf Andresen/Thore Holtrichter, „Aussetzung der Verhandlung über im Verständigungsverfahren befindliche Verrechnungspreisfälle im finanzgerichtlichen Verfahren“, Internationales Steuerrecht 2020/2, 59.
  • Stephan Strothenke/Thore Holtrichter, „Zuordnungsregeln im Entwurf einer Betriebsstättengewinn-aufteilungsverordnung (BsGaV), NWB Unternehmensteuern und Bilanzen, StuB 2013/19, 730
  • Die Verwaltungsgrundsätze 2020 - zwischen Scylla und Charybdis, in: Internationales Steuerrecht 2021 S. 308-316 (mit Florian Hader und Dr. Ulf Andresen)
  • German-Source IP Taxation: Developments and Concerns, in: Tax Notes International Volume 101, No. 9, March 1, 2021, p. 1163-1168 (mit Raimund Behnes, Wolfgang Reul und Dr. Ulf Andresen)
  • BFH-Urteil vom 27. November 2019 – „In dubio pro fisco germano“ oder „Vom Fremdvergleich zum hinkenden Rechtsfolgenvergleich“, in: Deutsches Steuerrecht 2021 S. 65-74 (mit Dr. Ulf Andresen)
  • Germany’s Source Taxation Conundrum, in: Tax Notes International Volume 100, No. 10, December 7, 2020, p. 1325-1327 (mit Wolfgang Reul und Dr. Ulf Andresen)
  • Extraterritoriale Einkünfteabgrenzung, Bestimmung des Anteils der Einkünfte iSd § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. f Doppelbuchst. aa EStG aus Vermietungen und Verpachtungen zwischen zwei ausländischen verbundenen Unternehmen, in: Internationales Steuerrecht 2020, S. 833-840 (mit Thomas Gericke, Wolfgang Reul und Dr. Ulf Andresen)

Berufserfahrung

  • 2012 bis 2017, Consultant (International Tax & Transfer Pricing), bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
  • 2017 bis 2019, Senior Consultant/Manager, Transfer Pricing, bei einer Big Four Gesellschaft in Frankfurt am Main

Mitgliedschaften

  • Steuerberaterkammer Hessen
  • International Fiscal Association

Kontakt