Mag. Georg Krakow ist Partner und leitet den Bereich Litigation & Regulatory bei DLA Piper in Wien.

Er ist Vorstandsmitglied einer bedeutenden Non-Profit-Organisation im Bereich Rule Of Law und Antikorruption, Vortragender an der International Anti Corruption Academy in Laxenburg, der Universität Wien und der Sigmund Freud Universität. Er war davor als Kabinettschef an leitender Stelle im Bundesministerium für Justiz tätig und arbeitete zuvor als Oberstaatsanwalt und Staatsanwalt in Wirtschaftsstrafsachen in Wien. Davor war er zehn Jahre in der Privatwirtschaft, u.a. im Vertragsrecht, tätig. Er ist Autor und teils Mitherausgeber mehrerer Publikationen im Bereich Strafrecht, AML-Aufsichtsrecht, Compliance und Lobbying.

Als Rechtsanwalt berät und vertritt Krakow Unternehmen, Institutionen und Personen in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts und in Compliance-Fragen. Einer seiner Schwerpunkte liegt in der Aufklärung und Bewertung von strafrechtlich relevanten Sachverhalten durch interne Untersuchungen in fachübergreifenden Teams. Die gesamtheitliche Betreuung aller notwendigen Schritte bei strafrechtlichen Themen ist seine Spezialität. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darin, langwierige Verfahren schon im Vorhinein mithilfe von umfassenden Risikoanalysen und der Implementierung von effizienten Compliance-Systemen zu verkürzen oder ganz zu vermeiden.