DLA Piper München: Palais an der Oper ist neuer Bürostandort

DLA Piper ist am vergangenen Wochenende vom Isartorplatz in das Palais an der Oper in der Maximilianstraße 2 in München gezogen. Insgesamt hat die Kanzlei knapp 4.000 m² Bürofläche angemietet. Dabei handelt es sich um die größte Anmietung des vergangenen Jahres in der Münchener Innenstadt. Das Palais an der Oper entstand im Jahr 1834 gegenüber der Bayerischen Staatsoper nach den Plänen des berühmten Architekten Leo von Klenze. In den vergangenen Jahren wurde das Palais an der Oper einer umfassenden Sanierung und Neugestaltung unterzogen und besticht nun durch eine einzigartige Kombination aus historischer Bausubstanz und repräsentativen Neubauflächen. Die hervorragende Lage des Objekts, zentral in der Stadt und mit optimaler Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, ist für  die Mitarbeiter und Mandanten der Kanzlei gleichermaßen attraktiv.

Dr. Thomas Jansen, Office Managing Partner des Münchener Büros von DLA Piper, sagt: „Nachdem wir in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum an unserem Münchener Standort verzeichnen konnten, freuen wir uns auf unsere neuen Büroräume im Palais an der Oper. Dieser Standort im Herzen von München unterstreicht in besonderem Maße den Anspruch von DLA Piper, lokale Kompetenz und internationale Präsenz an zentralen Wirtschaftsstandorten zu verbinden. Mit dem Palais an der Oper haben wir das ideale Objekt für unsere weitere Entwicklung und unsere weitere Expansion auf bis zu 70 Anwälte in unserem Münchener Büro gefunden. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Mandanten an unserem neuen Standort begrüßen zu können.“

DLA Piper ist seit 2007 in München vertreten und seitdem stark gewachsen. Heute beschäftigt die Kanzlei dort rund 85 Mitarbeiter. In mehr als 30 Ländern in Europa, Afrika, Asien, Australien, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Deutschland ist die Sozietät an fünf Standorten in den Großstädten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München mit rund 200 Anwälten vertreten.
 

Contacts