DLA Piper berät die pbb, die Berlin Hyp und die Helaba bei der Refinanzierung eines Logistikportfolios

DLA Piper hat die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) als Konsortialführerin im Konsortium mit der Berlin Hyp AG (Berlin Hyp) und der Helaba bei der EUR 380 Mio. Refinanzierung eines von GARBE Industrial Real Estate verwalteten Logistikportfolios beraten.

Das Portfolio besteht aus 29 Logistikimmobilien in Deutschland und den Niederlanden mit einer Gesamtmietfläche von 630.933 qm.

Die pbb, die Berlin Hyp und die Helaba gehören zu den größten deutschen bzw. europäischen Banken mit Spezialexpertise für Immobilienfinanzierungen.

Das Team von DLA Piper unter der Federführung von Partner Dr. Torsten Pokropp umfasste Partner Frank Schwem, Senior Associate Tony Sparing, Associate Emel Toluay-Ayhan und Transaction Lawyer Merve Schmitte (alle Finance & Projects, Frankfurt). Eingebunden war zudem ein Team in Amsterdam mit Partner Lex Oosterling, Counsel Stephanie Menz, Senior Associate Maurice Jeurissen und Associate Tom van den Berg (alle Finance & Projects).

In-House wurde die Transaktion von Hanns-Christian Paul (pbb), Peter Maurer (Berlin Hyp) und Andrea Gintner (Helaba) begleitet.

Contacts