Michael Cieslarczyk leitet das deutsche Energieteam von DLA Piper und verantwortet als EMEA Energy Sector Head auch die Aktivitäten von DLA Piper im Energiesektor in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet des Energievertragsrechts, bei Infrastrukturprojekten sowie hinsichtlich der Implikationen des Bank-, Kapitalmarkt- und Börsenrechts für den Energiesektor und hat sich insbesondere auch auf die Bereiche Energie- und Emissionshandel sowie auf das Aufsichtsrecht für im Energie- und Emissionshandel tätige Finanzdienstleistungs- und Kreditinstitute spezialisiert.

Er berät zu regulatorischen Fragestellungen, im Rahmen von Renewables-Projekten und vertritt Mandanten in Verfahren vor den zuständigen Aufsichtsbehörden und in streitigen Verfahren vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten.