Im Rahmen seiner Spezialisierung auf Rechtsfragen im Bank- und Finanzrecht berät und betreut Mike Danielewsky nationale und internationale Banken, Investmentgesellschaften, Fonds sowie Investoren bei der Erarbeitung und Umsetzung von Strategien zur Restrukturierungen von Finanzverbindlichkeiten, sowie bei Refinanzierungen und dem Verkauf und Erwerb von Darlehensportfolien, wobei er dabei auch die Erwerbs- und Finanzierungsstrukturierung berät. 

Den Schwerpunkt seiner Tätigkeiten bilden dabei insbesondere die Restrukturierung von komplexen bilateralen oder syndizierten Krediten sowie von Verbriefungstransaktionen (RMBS, CMBS, CDO/CLO).