Verena Grentzenberg ist auf Datenschutzrecht und Rechtsfragen der Informationstechnologie spezialisiert und berät in diesem Bereich bereits seit mehr als elf Jahren nationale und internationale Unternehmen verschiedener Branchen, unter anderem im Bereich Medien, Einzelhandel, Direktmarketing, Automotive und Finanzen.

Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die datenschutzrechtliche Beratung neuer Geschäftsmodelle (insbesondere im Online-Bereich, einschließlich sozialer Medien) und sie berät regelmäßig Big Data- und KI-Projekte. Sie unterstützt bei globalen Transfers von Arbeitnehmer- und Kundendaten, CRM-Projekten, Cloud Computing Lösungen und sonstigen Vertragsgestaltungen mit Auftragsdatenverarbeitern. Sie berät auch im Arbeitnehmerdatenschutz und zu Whistleblower-Hotlines.

Seit 2016 hat Verena Grentzenberg zahlreiche GDPR-Compliance-Programme für verschiedene Mandanten durchgeführt.