Verena Grentzenberg ist auf Datenschutzrecht und Rechtsfragen der Informationstechnologie spezialisiert und berät in diesem Bereich bereits seit neun Jahren nationale und internationale Unternehmen verschiedener Branchen (unter anderem Medien, Zahlungsdiensteanbieter und Banken, Industrie, Pharma, Einzelhandel, Direktmarketing).

Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die datenschutzrechtliche Beratung neuer Geschäftsmodelle (insbesondere im Online-Bereich, einschließlich sozialer Medien), von globalen Transfers von Arbeitnehmer- und Kundendaten, CRM-Projekten, Cloud Computing Lösungen und sonstigen Vertragsgestaltungen mit Auftragsdatenverarbeitern. Sie berät auch Bonitätsprüfungssysteme, Whistleblower-Hotlines sowie Binding Corporate Rules und führt Datenschutz Audits durch.

Darüber hinaus unterstützt Verena Grentzenberg Mandanten bei Vertragsgestaltungen im Bereich des Software- und Computerrechts und ist im gewerblichen Rechtsschutz (insbesondere im Bereich Direktmarketing) tätig.