Kaja Herrmann berät nationale und internationale Mandanten sowohl in individualrechtlichen als auch kollektivrechtlichen Fallgestaltungen. Sie hat umfangreiche Erfahrung in der Beratung zu Abschluss und Kündigung von Arbeits- und Dienstverträgen, Personalabbau bzw. Restrukturierung und Mitbestimmungsrechten der Arbeitnehmervertreter. Sie berät zudem sowie auch zu Fragestellungen mit beschäftigungsdatenschutzrechtlichem Bezug.

Darüber hinaus berät Kaja Herrmann zu jeglichen arbeitsrechtlichen Aspekten im Rahmen von M&A-Transaktionen. Außerdem vertritt sie Mandanten vor den Arbeitsgerichten.

Kaja Herrmann ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und Certified Information Privacy Professional / Europe (CIPP/E).