Thomas Kretschmann ist im Bereich Arbeitsrecht auf nationaler und internationaler Ebene tätig.

Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf Tarifverhandlungen und kollektiven Verfahren, einschließlich der Führung von Verhandlungen mit Betriebsräten / Gewerkschaften in geschäftsrelevanten Prozessen, sowie bei der Implementierung von Unternehmensrichtlinien, -prozessen und -verfahren in Deutschland (Incentive-Modelle für Führungskräfte, Bonuspläne, Code of Conduct, Whistleblowing usw.).

Thomas Kretschmann berät seine Mandanten ebenfalls im Bereich Restrukturierung und Rationalisierung In diesem Kontext leitet Thomas Kretschmann in Abstimmung mit den Mandanten über die Verhandlungen mit Betriebsräten/Gewerkschaften hinaus sämtliche Abläufe, einschließlich der Implementierung, sowie der internen und externen Kommunikation.

Er berät bei Gewinnoptimierungsprogrammen und bei umfangreichen organisatorischen Veränderungen wie z.B. bei der Einführung neuer Geschäftsbereichsstrukturen und Integration früherer eigenständiger Ländergesellschaften in ein zusammenhängendes paneuropäisches Unternehmen. Zu seinen Mandanten gehören Unternehmen aus verschiedenen Sektoren, darunter die Metallindustrie, die chemische und verwandte Industrie sowie die Lebensmittelindustrie

Aufgrund seiner langjährigen beruflichen Praxis sowie aufgrund seiner Tätigkeit im Bundesarbeitgeberverband Glas & Solar – zuletzt als Präsident des Verbandes – und seiner Mitgliedschaft in der Tarifkommission der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, verfügt Thomas Kretschmann über ausgewiesene Kenntnisse des Tarifrechts und der Arbeitsbeziehungen in internationalen Konzernen.