Sebastian Mai berät nationale und internationale Unternehmen sowie Individualpersonen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung bei internen Ermittlungen sowie der Vertretung gegenüber Ermittlungsbehörden und Gerichten.

Sebastian berät zudem bei der Geltendmachung von (Schadensersatz-) Ansprüchen im Zusammenhang mit Straftaten sowie in Compliance-Fragen.