Martin Metz berät deutsche und ausländische Mandanten bei grenzüberschreitenden handelsrechtlichen Rechtsstreitigkeiten vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten.

Bei seiner Tätigkeit vertritt er ausländische Staaten und Unternehmen der Energie-, Technologie- und der Versicherungsbranche.