Dr. Henriette Norda berät mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Großkonzerne auf dem gesamten Gebiet des Individual- und Kollektivarbeitsrecht, einschließlich der daran angrenzenden Bereiche des Gesellschaftsrechts.

Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung zu allen Fragen des Betriebsverfassungsrechts.

Die rechtliche und strategische Umsetzung von Unternehmensrestrukturierungen und Personalanpassung zählt ebenso zu ihrem Beratungsspektrum wie die arbeitsrechtliche Begleitung von Mandanten im Zusammenhang mit M & A Transaktionen.

Dr. Henriette Norda verfügt über besondere Erfahrungen bei der arbeitsrechtlichen Vertragsgestaltung einschließlich der Gestaltung nachvertraglicher Wettbewerbsverbote.

Darüber hinaus vertritt sie Unternehmen und Führungskräfte im Rahmen von gerichtlichen Streitigkeiten.

Dr. Henriette Norda ist Fachanwältin für Arbeitsrecht.