Jan Pohle berät nationale und internationale Unternehmen zu komplexen, technologiebezogenen Projekten, zu Rechtsfragen der Digitalisierung, in datenschutzrechtlichen Frage-stellungen sowie zu Rechtsfragen der Cybersicherheit. Er ist im Besonderen auf die Begleitung strategischer Digitalisierungsprojekte, die Gestaltung und Begleitung von komplexen (Beschaffungs-) Projekten der Informationstechnologie, insbesondere das Outsourcing von IT-Dienstleistungen und Geschäftsprozessen spezialisiert Jan Pohle berät zudem zu Projekten im Bereich Datenschutz-Compliance ebenso, wie laufend zu datenschutzrechtlichen Fragestellungen. Schließlich befasst er sich mit dem rechtlichen Management von (potentiellen) Cyberattacken. Jan Pohle ist Lehrbeauftragter der Humboldt Universität Berlin sowie der Universität Oldenburg. Er ist zudem Mitherausgeber des Standardwerkes Computerrechtshandbuch (vorm. Kilian/Heussen) sowie Autor im Standardkommentar von Taeger/Gabel zu DSGVO und BDSG.