Dr. Konrad Rohde berät in allen Aspekten des nationalen und internationalen Steuerrechts. Zu seinen Mandanten gehören deutsche und ausländische Körperschaften, Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften. Die Schwerpunkte seiner Beratung umfassen das Transaktionssteuerrecht, M&A-Transaktionen, Umwandlungen, Restrukturierungen und die internationale steuerliche Gestaltungsberatung, die Beratung bei Betriebsprüfungen und die Führung von Finanzgerichtsprozessen sowie die allgemeine Beratung im Unternehmenssteuerrecht.

Im Rahmen der transaktionssteuerrechtlichen Praxis konzentriert er sich auf Käufe und Verkäufe, die steuerliche Gestaltung für Initiatoren von steueroptimierten Anlagen und die Beratung bei Aufsetzung und Umsetzung von Steuerkonzepten. Außerdem verfügt Dr. Konrad Rohde über fundierte Erfahrung in der Beratung von gemeinnützigen Organisationen.

Dr. Konrad Rohde verhandelt mit Finanzbehörden im Rahmen von Betriebsprüfungen und setzt die Interessen des Mandanten in Verwaltungs- und Gerichtsverfahren durch.

Er ist gemeinsam mit Dr. Benjamin Parameswaran Managing Partner von DLA Piper in Deutschland.