Die Tätigkeit von Dr. Kai Tumbrägel erstreckt sich auf alle Bereiche des Schutzes geistigen Eigentums, das Recht des unlauteren Wettbewerbs sowie das Medien- und Sportrecht, einschließlich der gerichtlichen Vertretung sowie der entsprechenden Beratung bei nationalen und internationalen Transaktionen. Daneben verfügt er über umfangreiche Erfahrung im allgemeinen Wirtschaftsrecht, insbesondere bei der Gestaltung von Vertriebs- und Lizenz-, Produktions- und Einkaufs-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Kooperationsverträgen.

Seit vielen Jahren berät er sowohl in gerichtlichen als auch außergerichtlichen Angelegenheiten prominente nationale und internationale Mandanten, insbesondere aus den Bereichen Consumer, Fashion, Technologie, klassische und neue Medien sowie Sport.