Dr. Björn Enders konzentriert sich auf Unternehmens- und Individualsteuerfragen sowie auf Steuer-Compliance-Angelegenheiten einschließlich steuerstrafrechtlicher Aspekte und finanzgerichtlicher Prozesse, indirekte Steuern einschließlich Umsatzsteuer (national und international), Versicherungsteuer, Energie-/Stromsteuer, Rennwett- und Lotteriesteuer, Zölle und Antidumpingzölle. Darüber hinaus berät er regelmäßig bei steuereffizienten Unternehmenstransaktionen, einschließlich im Immobilienbereich.

Beispiele seiner Praxis umfassen die Beratung bei und die Einrichtung und Überprüfung von Tax Compliance Systemen und steuerlichen Untersuchungen/Steuerverteidigungsangelegenheiten, Vorsteueroptimierungen einschließlich der Optimierung der weltweiten Lieferkette sowie EU-Zollangelegenheiten und EU-Handelsschutzverfahren in Anti-Dumpingangelegenheiten. Er vertritt Mandanten regelmäßig in Steuerstreitigkeiten sowohl vor Gericht (deutsche und EU-Gerichte) als auch außergerichtlich (Betriebsprüfungen), wobei er auf seine umfassenden praktischen Erfahrungen als ehemaliger Beamter der deutschen Finanzverwaltung zurückgreifen kann.

Björn Enders ist als Rechtsanwalt und Steuerberater zugelassen sowie als Fachanwalt für Steuerrecht und Diplom-Finanzwirt (FH) qualifiziert. Er veröffentlicht regelmäßig Fachliteratur und ist Panel-Teilnehmer von Expertenseminaren.