Dr. Thomas Gädtke ist spezialisiert auf Cross-Border-Streitigkeiten, internationale Schiedsverfahren sowie alle Arten nationaler Konfliktlösungsmechanismen (Ordentliche Gerichtsbarkeit, Schiedsverfahren, Mediation). Er hat national wie auch international umfangreiche Erfahrung mit Massenverfahren, unter anderem mit US-Bezug. Er ist Head der European Cross Border Litigation Group von DLA Piper sowie International Co-Head der DLA Piper Global Class Actions Group.

Dr. Gädtke vertritt Unternehmen und deren Organe in komplexen Wirtschaftsstreitigkeiten, insbesondere in Haftungsstreitigkeiten (vertraglich, Organhaftung/D&O, Produkthaftung), gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen (inkl. Post-M&A und W&I) sowie in Streitigkeiten in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht, Energie/Anlagenbau, IT- und Versicherungsrecht. Er hat in großem Umfang Massenverfahren geführt, sowohl für Mandanten aus der Automobilbranche (u.a. Diesel) als auch dem Finanzsektor (Prospekthaftung), im Bereich Organhaftung/D&O auch mit Bezug zu US Class Actions. Darüber hinaus hat er Mandanten in großen internationalen Schiedsverfahren in verschiedenen Sektoren nach unterschiedlichen Schiedsordnungen vertreten.