Die Elektromobilität gilt derzeit zumindest für kleine bis mittlere Fahrzeuge als die aussichtsreichste Alternative zu klassischen Antriebssystemen mit Verbrennungsmotor und somit zugleich als Schlüssel zu klimafreundlicher Mobilität. Da der Betrieb von Elektrofahrzeugen unter Nutzung von Strom aus Erneuerbaren Energien deutlich weniger CO2 erzeugt, verspricht die Elektromobilität im Verkehrssektor für eine deutliche Emissionsminderung zu sorgen. Zugleich bieten die in Elektrofahrzeugen verbauten Batteriespeicher die Möglichkeit, die stark schwankende Stromerzeugung insbesondere aus Wind- und Solarkraft durch die Speicherung des Stroms auszugleichen und somit in Zukunft die Marktintegration der volatilen Energiequellen wesentlich zu unterstützen. Weitere positive Effekte sind die Verbesserung der Luftqualität sowie die Lärmminderung in städtischen und vorstädtischen Ballungsräumen und anderen dicht besiedelten Gebieten.

Vor diesem Hintergrund wird die Elektromobilität u.a. durch finanzielle Förderprogramme, einen begünstigenden Regulierungsrahmen und gesetzliche Sonderregelungen einschließlich diverser steuerlicher Anreize staatlich gefördert. Unabhängig davon steigt mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung insbesondere der Batteriespeichertechnologie und der damit verbundenen Steigerung der Reichweiten von Elektrofahrzeugen, der Ausweitung der verfügbaren Produktpalette und dem Ausbau von Lademöglichkeiten die Attraktivität der Elektromobilität.

Trotz der genannten positiven Effekte und der steigenden Attraktivität der Elektromobilität ist deren Marktdurchdringung allerdings auch weiterhin noch vergleichsweise gering. Die Wachstumsmöglichkeiten im Bereich der Elektromobilität sind mithin immens und Marktteilnehmern bieten sich gute Möglichkeiten, bestehende Geschäftsfelder in diesem Bereich auszubauen und neue Geschäftsfelder zu entwickeln. Nach einer Umfrage des ADAC im Jahr 2019 verfügen nur vier Prozent der bundesweit untersuchten 4815 Tiefgaragen mit mehr als zehn Stellplätzen über einen Stromanschluss und lediglich zwei Prozent über eine Ladesäule oder Wallbox. Dabei wird die Elektromobilität und insbesondere der Absatz von E-Fahrzeugen steuerlich erheblich gefördert.

Etablierte Hersteller und Zulieferer entlang der Wertschöpfungskette, die sich im Bereich der Elektromobilität engagieren, genießen ein fortschrittliches, modernes Image. Die angebotene Produktpalette wird mit Nachdruck auf Modelle mit Elektroantrieb oder Komponenten für diese Antriebsart umgestellt, um Umweltschutzvorgaben bezogen auf das Gesamtproduktportfolio, zunehmend aber auch diesbezüglichen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Diese weitreichenden Transformationsprozesse erfordern insbesondere in der Automobilindustrie umfangreiche Investitionen, neue technische Entwicklungen und die Anpassung von Produktionsprozessen in organisatorischer und personeller Hinsicht. Kooperationen werden dabei nicht mehr nur zwischen etablierten Partnern dieses Sektors eingegangen, sondern vermehrt auch mit Marktteilnehmern aus dem öffentlichen, dem Energie-, dem Technologie- und Finanzsektor.

Neben den dabei zu meisternden operativen Herausforderungen stellen sich im Anwendungsfeld der Elektromobilität eine Vielzahl von Rechtsfragen, die mitunter Expertise aus verschiedensten Rechtsgebieten erfordern und gleichsam mehrere Länder betreffen können, beispielsweise bei einem internationalen Roll-out eines neuen Produkts oder im Rahmen von internationalen Lieferbeziehungen oder bei diversen Aspekten verschiedener Steuerarten (Einkommensteuer, Stromsteuer, Umsatzsteuer und Kfz-Steuer). Mit unseren Full-Service-Ansatz, unseren praxisübergreifenden Sektorenteams, die nicht nur deutschlandweit sondern auch international eng vernetzt sind, und den umfassenden Erfahrungen bei der Beratung von Automobilherstellern, Zulieferern, Ausrüstern, Energieversorgern, Infrastrukturbetreibern und Investoren im Bereich der Elektromobilität sind wir hervorragend aufgestellt, um Sie im Hinblick auf Ihre Pläne und bezüglich aller rechtlichen und steuerlichen Aspekte und Herausforderungen rund um das Thema Elektromobilität zu unterstützen.

Unsere Beratungsschwerpunkte: