Zum Einstieg Lesezeichen hinzufügen

Dr. Jens Kirchner

Partner

Hohe Qualifikation und hervorragendes Gespür für praxisorientierte Lösungen.

Mandant, JUVE Handbuch 2021/2022
Übersicht

Dr. Jens Kirchner berät in- und ausländische Unternehmen bei allen Fragen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts mit dem Schwerpunkt auf nationalen und grenzüberschreitenden Umstrukturierungen, Unternehmenskäufen und Outsourcing Maßnahmen.

Er hat insbesondere umfangreiche Erfahrung bei der Verhandlung mit Arbeitnehmervertretern aufgrund von Mitbestimmungsrechten und der Durchführung von Betriebsänderungen, die interessenausgleichs- und sozialplanpflichtig sind. Darüber hinaus hat er auch Erfahrung bei komplexen Betriebsübergängen, Ethikrichtlinien, Fragen des Beschäftigtendatenschutzes sowie der Entsendung von Arbeitnehmern ins Ausland.

Weitere Schwerpunkte sind HR-Compliance und interne Untersuchungen mit Arbeitsplatzbezug, z. B. die Umsetzung von Whistleblowing-Richtlinien in Europa oder interne Compliance Untersuchungen in Situationen mit mehreren Ländern.

Er berät insbesondere Unternehmen der Technologie-, Metall-, Pharma-, Medizin-, Automobil-, Telekommunikations- und Luftfahrtindustrie sowie der Banken- und Versicherungsbranche.

Dr. Jens Kirchner ist Herausgeber des im Springer-Verlag erschienenen Buchs „Key Aspects of German Employment and Labour Law", 2. Auflage 2018. Zudem ist er Herausgeber des im Springer-Verlag erschienenen Buchs „Transfer of Business and Acquired Employee Rights: A Practical Guide for Europe and Across the Globe" in 27 Ländern, 1. Auflage 2016.

Berufliche QualifizierungRechtsanwalt zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Erfahrung

Referenzmandate
  • Leitung eines globalen Projekts im Bereich HR zur Veräußerung eines Geschäftsbereichs eines deutschen Technologieunternehmens, einschließlich der Verhandlungen mit zuständigen Gewerkschaft über einen Haustarifvertrag.
  • Beratung eines globalen Technologieunternehmens bei einer Compliance-Untersuchung in 15 Ländern.
  • Beratung eines deutschen Chemieunternehmens zur Restrukturierung inklusive Verhandlung des Interessenausgleichs und des Sozialplans unter besonderer Berücksichtigung der tarifvertraglichen Situation.
  • Beratung eines norwegischen Automobilzulieferers zu einer Betriebsteilschließung inklusive der Verhandlung des Interessenausgleichs und des Sozialplans mit Transfergesellschaft.
  • Führung der Verhandlungen für einen Finanzdienstleister über den Abschluss eines Haustarifvertrags mit der Gewerkschaft.
  • Beratung einer internationalen Fluggesellschaft im Rahmen eines europaweiten Outsourcings, inklusive der Verhandlung der Betriebsänderung in Deutschland.
  • Beratung eines US-amerikanischen Automobilzulieferers bezüglich mehrerer europäischer Richtlinien zur Verbesserung seiner HR-Compliance-Struktur, einschließlich nationaler Umsetzungen.
  • Beratung eines indischen Technologiekonzerns zu einer Teilbetriebsschließung sowie Betriebsverlagerung nach UK, inklusive der Verhandlung des Interessenausgleichs, Sozialplans mit Transfergesellschaft sowie des in diesem Zusammenhang erforderlichen Firmentarifvertrags.
  • Beratung eines US-amerikanischen Technologieunternehmens zur Reorganisation der europäischen Managementstrukturen mit Fokus auf Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz.
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Ausbildung
  • Justus-Liebig-Universität Giessen, Erstes Staatsexamen und Dr. jur.
  • Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Zweites Staatsexamen

Auszeichnungen

  • JUVE Handbuch 2022/2023: Oft empfohlen für Arbeitsrecht: Beratung von Unternehmen; „hohe Qualifikation u. hervorrag. Gespür für praxisorientierte Lösungen“, Mandant (2021/2022)
  • Legal 500 Deutschland 2022: Empfohlen für Arbeitsrecht; „Dr. Jens Kirchner und seine Kollegen haben das schwierige Feld des Zusammenspiels von Versicherungsaufsichtsrecht und Arbeitsrecht in Hinblick auf die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates hervorragend aufgearbeitet und in Verhandlungen mit den Arbeitnehmergremien einer guten Lösung zugeführt. Insbesondere die sehr speziellen europarechtlichen Regelungen und die Maßgaben des BaFin konnten so gewinnbringend genutzt werden. Dabei gingen die Kollegen sehr gut auf uns als Mandanten ein, haben das Problemfeld sehr gut erfasst und eine passgenaue Strategie erarbeitet.“
  • Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers 2023: Empfohlen für Arbeitsrecht

 

Veröffentlichungen

  • „Key Aspects of German Employment and Labour Law”, 2. Auflage 2018
  • „Transfer of Business and Acquired Employee Rights”, erschienen bei Springer 2016
  • 2012 „German Employment and Labour Law - An Overview”, herausgegeben zusammen mit dem Verband der Auslandsbanken in Deutschland
  • Personalwirtschaft, März 2011, 'Für das Ausland nur schwer zu verstehen', ein Artikel zu deutschem Arbeitsrecht aus der Perspektive des Auslands
  • „Key Aspects of German Employment and Labour Law”, erschienen bei Springer 2010

Berufserfahrung

Vor seinem Eintritt bei DLA Piper im Jahr 2005 arbeitete Dr. Jens Kirchner bei diversen Kanzleien.

Mitgliedschaften

  • Europäische Rechtsakademie, Trier
  • European Employment Lawyers Association (EELA)

Kontakt